Der Nordamark-Grenzkonflikt ist das vierte Weltgeschehen, das mit dem Patch 1.05 ins Spiel kam.

Sowohl die Eden Initiative, als auch Global Trust expandieren in einer Region namens Nordamark, was einen Konflikt zwischen den beiden Fraktionen auslöst. Der Spieler soll dabei neutral bleiben und die zwischen den Fraktionen vermitteln, um einen drohenden Weltkrieg zu vermeiden.

Kurz nachdem der Konflikt eskaliert, aktiviert E.V.E. ihr Notfallprogramm und ändert ihre Farbe in rot. Erst wenn der Konflik vorbei ist, nimmt sie wieder ihre normale Farbe an.

Mission 1: Grenzstreitigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzstreitigkeiten.jpg
Arrow-right.png Hauptartikel: Grenzstreitigkeiten

Grenzstreitigkeiten ist die erste Mission dieses Weltgeschehens und hat eine leichte Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Formel: Orca - Panzerplatte
  • Titel: Kalter Krieger

Mission 2: Ein ernster Vorfall[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein ernster Vorfall.jpg
Arrow-right.png Hauptartikel: Ein ernster Vorfall

Ein ernster Vorfall ist die zweite Mission dieses Weltgeschehens und hat eine mittlere Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mission 3: Am Rande eines Krieges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Rande eines Krieges.jpg
Arrow-right.png Hauptartikel: Am Rande eines Krieges

Am Rande eines Krieges ist die letzte Mission dieses Weltgeschehens und hat eine schwierige Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Formel: Orca - Reaktorbeschleuniger
  • Formel: Orca - Optimierungskit
  • Titel: Friedensstifter
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.