Die Neo Skullz Krise ist das erste Weltgeschehen, das mit dem Patch 1.01 ins Spiel kam.

Eine Gruppe von Terroristen mit dem Namen „die Neo Skulls“ haben einige Atomraketen gestohlen und bedrohen damit die Menschheit. Jeder wird daher dazu aufgerufen, die Raketenbasen der Terroristen zu zerstören.

Angeführt werden die Neo Skulls von Scorpio, Hectors aggressiverer Bruder. Nach Abschluss der dritten Mission erhält der Spieler Scorpios Portrait für seine Profilgestaltung.

Neo Skullz.jpg

Einleitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeder Spieler erhielt einen Brief mit folgendem Text:

Besorgniserregende Neuigkeiten, <Name>!
Die Neo Skullz, eine Gruppe radikaler Piraten, sind in den Besitz von Langstreckenraketen gelangt. Sie drohen damit, diese Waffen einzusetzen, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden.
Die verantwortlichen Gremien in Weltrat und Senat haben eindringlich um Ihr persönliches Einschreiten ersucht. Allerdings ist man sich nicht ganz einig, wie in dieser heiklen Angelegenheit vorzugehen ist.
Sie werden gebeten sich vor Ort zu begeben. Dort sollen Sie die Lage sondieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen.
Sie haben uneingeschränkten Handlungsspielraum.

Mission 1: Feindkontakt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrow-right.png Hauptartikel: Feindkontakt

Feindkontakt ist die erste Mission dieses Weltgeschehens und hat eine leichte Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Titel: Piratenjäger
  • 50 Karrierepunkte

Mission 2: Massiver Widerstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrow-right.png Hauptartikel: Massiver Widerstand

Massiver Widerstand ist die zweite Mission dieses Weltgeschehens und hat eine mittlere Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 100 Karrierepunkte

Mission 3: In der Höhle des Löwen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrow-right.png Hauptartikel: In der Höhle des Löwen

In der Höhle des Löwen ist die letzte Mission dieses Weltgeschehens und hat eine schwierige Schwierigkeit.

Belohnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Portrait: Scorpio
  • 150 Karrierepunkte

Strategie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mission 1:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Event ist noch leicht, einfach Angestellte erreichen, Hafen bauen und einige Kommandoschiffe bauen bzw. bei NPC’s Schiffe kaufen und die danach zu den Türmen schicken. Dann Hit ‘n’ Run Prinzip, heisst alle Schiffe auf den ersten Turm schicken, sobald eines ca. zu ⅗ beschädigt ist, rückziehen und Reparieren so lange bis keines mehr übrig bleibt, sobald alle geheilt sind, neue Angrifswelle.

Schiffe einfach in Ruhe lassen, dann lassen sie auch dich.

Mission 2:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gleiches Prinzip wie beim ersten mal, die NPC’s haben aber nicht mehr unlimitiert Schiffe und Scorpio greift nur an, wenn man mit den Schiffen zu nahe kommt.

Mission 3:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele sagen, für diese Mission braucht man Ingeneure und Techs um im schlimmsten Fall Firebirds herzustellen, meiner Meinung nach ist das völlig unnötig, wenn man es einfach so macht, wie ich es gemacht habe spart man sich nämlich viel zeit und Mühe, sodass man gar keine Ingeneure machen muss, nicht mal ein einzelnes Gebäude das man aufsteigen lässt.

Recht am Anfang (30 min) wird Scorpio all seine Raider auf deinen Hafen schicken und dabei so ziemlich alles zerstören, diesmal ist er auch weniger harmlos und wird ungeschützte Handelsschiffe auf der Stelle angreifen. Deshalb sollte man seinen Hafen besonders gut schützen, damit man Scorpios Schiffe in der Not mit ca 6 Türmen abwehren und seine Flotte zerstören oder wenigstens vertreiben kann. Auf Zweitinsel sollte man ausserdem 2 Türme und einen Reparaturkran bauen, um bisschen sicherer zu sein.

Für den Aufbau kann vorgehen wie immer, man macht die wichtigsten Bedürfnisse wie Fisch und Spirituosen auf der Hauptinsel, Burger und Kunststoff stellt man auf der Nachbarinsel direkt nebenan her und schifft es rüber.

Die Zweitinsel für Burger und Kunststoffe.png

Diese Waren sind einfach dafür da, von den Bewohnern mehr Steuern zu bekommen weil man in dieser Mission viel Geld benötigt. Das Wahrheitsministerimum hab ich später auch noch gebaut um einen Aufstand zu verhindern, habe die Steuern allerdings auf Hellgrün gesetzt, da ich es nicht für nötig hielt, das diese aufsteigen und für nochmals mehr Steuern das zweite Programm im Ministerium eingestellt.

Stadt anch Abschluss der Mission.jpg

Parallel dazu sollte man sehr früh anfangen, Munition herzustellen und an einem anderen Strand der Insel, weitere 4 Häfen zu bauen. Als ich genug davon hatte das mir immer die Schiffe zerstört werden und ich meine Burger nicht mehr auf die Hauptinsel bringen kann, hab ich bei jedem meiner 4 Häfen je 4 Kommandoschiffe gebaut, zusammen mit den paar wenigen die meine Frachtschiffe bewacht haben hatte ich dann über 16.

Als Scorpio gemerkt hat, das ich plötzlich 4 zusätzliche Schiffe habe, hat er sofort all seine Schiffe auf mich gehetzt um diese möglichst schnell zu zerstören, da ich aber immer wieder zusätzliche 4 Schiffe von meinen Häfen bekommen habe, konnte ich die mit Leichtigkeit versenken. Als ich alle Kommandoschiffe fertig hatte (16 an der Zahl, mehr kann man nicht gleichzeitig steuern),

Jetzt wirds witzig.jpg

schickte ich sie alle auf einmal auf die übrigen Schiffe die Scorpio im Sektor hatte die meistens sowieso vereinzelt waren. Als ich all seine Schiffe zerstört habe, habe ich all meine Schiffe repariert und bin dann sofort zu seiner Hauptinsel gegangen (Quicksave um sicher zu gehen), hab die Abwehrtürme ignoriert und das Hauptquartier direkt angegriffen und zerstört, mit ca 4-5 Schiffen die sogar übrig blieben.

Klar, man könnte die Türme Schritt für Schritt ausschalten und immer die beschädigten Schiffe wegschicken bevor sie zerstört werden aber das verbraucht nur Zeit.

Frontalangriff aufs HQ.jpg

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.